Mozarts "Requiem"

Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition. Es handelt sich um eine Auftragsarbeit des Grafen Franz von Walsegg, welche Mozart aufgrund seines frühen Todes nicht vollenden konnte.

Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von ihm stammt, ist es eines seiner bekanntesten Werke. Zwei seiner Schüler, Joseph Eybler und Franz Xaver Süßmayr, vervollständigten die Messe im Auftrag von Mozarts Witwe Constanze. 

Das Requiem ist komponiert für Solisten, Chor und Orchester und wird vom Ensemble Tramuntana aufgeführt, in der Version eines Streichquartetts.

Im Sommer 2014 gründete der Dirigent und Geiger Barry Sargent mit Musikern von der Insel das Orchester “Ensemble Tramuntana”.

Gestartet als Barockquintett, spielen heute je nach Repertoire bis zu 20 Musiker sowohl Alte Musik als auch moderne Stücke des 20. Jahrhunderts.

Schlagworte »

Infos

  • | Datum
    1. Vom 9 bis 10. Mai 2019 Iglesia Sant Felip Neri
  • | Öffnungszeiten:

    jeweils um 20.30 Uhr

  • | Preise:

    15 Euro, VVK hier

Lokalisierung

Iglesia Sant Felip Neri

  • | Adresse: C/. Sant Felip Neri, 1
    07002 - Palma de Mallorca