Das Klavierquintett des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin bei einer früheren Ausgabe des Musikfestivals in Port de Sóller.

Bewerten

Liebhaber des "Festival de Música Clásica Port de Sóller" kommen bei der 17. Auflage des Klassik-Festes an vier Sonntagen im Oktober ganz auf ihre Kosten. Internationale Bekanntheiten der klassischen Musik, wie das Klavierquintett des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin, bringen klassische Musik der Spitzenklasse nach Port de Sóller.

Eröffnet wird der Eventzyklus am 1. Oktober vom österreichischen "The Clarinet Trio Anthology" aus Wien,  mit Werken von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Max Bruch, Arvo Pärt und Daniel Schnyder.

Es folgen Meisterwerke von Mendelssohn und Dvořák präsentiert vom niederländischen "Storioni Trio" am 8. Oktober sowie Werke von Mozart, Schumann und Pärt, die am 15. Oktober vom "Klavierquintett des Rundfunkorchesters Berlins"  vorgetragen werden.

Den Abschluss der Konzertreihe bilden am 22. Oktober die russische Sopranistin Evelina Dobračeva und die georgische Violinistin Natalia Gabunia mit Liedern von Schubert und russischen Komponisten, sowie Violinsonate von Cesar Franck. Begleitet werden die beiden Ausnahmekünstlerinnen vom Pianisten Alexander Malter.

Weitere Information und das vollständige Programm hier.

Weitere Informationen
Termine und Ort:
  1. Am auf Port de Sóller
  2. Am auf Port de Sóller
  3. Am auf Port de Sóller
  4. Am auf Port de Sóller
wie kommt man:
Uhrzeit:

19.30 Uhr