Minimal Tempo

Eine neue Strömung erobert die Musik des 21. Jahrhunderts. Unter dem Begriff Neoklassik schaffen ihre Vertreter neue Klanguniversen, indem sie klassische Instrumente mit elektronischen Effekten vereinen.

Bekannte Vertreter dieser neuen Gattung sind der Italiener Ludovico Einaudi, der Isländer Ólafur Arnalds und der Brite Max Richter. Deren minimalistischmeditative Werke sowie eigene Stücke spielt das mallorquinische Ensemble Minimal Tempo im Teatre Municipal Xesc Forteza in Palma.

Gegründet wurde das Sextett 2014 von dem Pianisten und Komponisten Benjamin Martínez. Seine Besetzung: Streichquartett, Klavier, Gitarre, Percussion und elektronische Effekte. Sein Repertoire: Musik für jedes Publikum, zum Augen schließen, Zuhören, Entspannen und – warum nicht – zum Träumen.

Die Besetzung:

Geigen: Miguel Forteza, Ariadna Ferrer.
Viola: Beatriz Torres.
Violoncello: David Arévalo.
Gitarre und Tastatur: David Aledo.
Percussion: Juan S. Mateu.
Regie/Kompositionen und Klavier: Benjamin Martinez.
Technischer Sound: Lukas Trunninger.
Projektionen: Alona Vinç.

Schlagworte »

Infos

  • | Datum
    1. Am 12/01/2019 um 20:30 Teatre Xesc Forteza
  • | Öffnungszeiten:

    20.30 Uhr

  • | Preise:

    Eintritt 12 Euro, VVK 10 Euro. Tel. 971-710986. minimaltempomusic.com.

Lokalisierung

Teatre Xesc Forteza

  • | Adresse: Plaça Prevere Miquel Maura, 1
    07001 - Palma de Mallorca