PR-Bericht

Holzhäuser auf dem Festland oder einer Insel: Gibt es da Unterschiede?

| Mallorca |
Je nach Standort muss ein Holzhaus besonders gewartet werden.

Je nach Standort muss ein Holzhaus besonders gewartet werden.

Foto: Pineca.es

Holzhäuser sind zu einer wunderbare Alternative für diejenigen geworden, die den perfekten Platz zum Leben oder für einen angenehmen Urlaub finden wollen. Dabei gibt es eine Reihe von Alternativen, aus denen der Hauskäufer wählen kann.

Der Vorteil dieser Immobilien ist, dass der Eigentümer sie überall hinstellen kann – Egal ob mitten in den Wald oder auf die Trauminsel. Jede Stelle wird somit der perfekte Ort zum Leben.

Aber gibt es wirklich einen Unterschied zwischen einem Haus dieses Stils, das auf dem Festland steht und eines, das sich auf einer Insel befindet? Der nachfolgende Beitrag soll verschiedene Möglichkeiten darstellen und erläutern.

Gibt es einen Unterschied zwischen einem Holzhaus auf dem Land und einem auf einer Insel?

Effizient, komfortabel und praktisch sind einige der Merkmale von Holzhäusern. Diese Besonderheiten haben zu einem Boom dieser Immobilien geführt und dieser wiederum hat dazu beigetragen, dass der Markt vielfältiger und zudem zugänglich für Tausende von Eigentümern wird, die auf der Suche nach neuen Kaufoptionen sind.

Aber was passiert, wenn sich das gewählte Grundstück an einem außergewöhnlichen Punkt befindet, wie beispielsweise im Wald oder am Strand? Welches sind die Auswirkungen? Mehrere Fragen dazu können sich vor der Kaufentscheidung ergeben.

Natürlich ist die Haltbarkeit der Konstruktion zum Großteil durch die Qualität der verwendeten Materialien gegeben sowie des Designs, in dem sie zum Einsatz kommen. Werden nur beste Rohstoffe genutzt, entsteht eine Struktur, die lange Zeit überdauert.

Aber wenn es um die Frage der Lage zu Land oder in der Nähe eines Gewässers geht, gibt es zumindest zwei Aspekte, welche zur Differenzierung dienen:

Das Fundament:

Das Fundament ist ein grundlegender Faktor jedes Bauwerks, weil es einem Haus die erforderliche Stabilität gibt. Wenn es sich jedoch um ein Gebäude handelt, das in Wassernähe stehen soll, gilt es Einiges zu beachten.

Tatsächlich ist es wichtig, festzustellen, ob Bodenerosion oder der Einfluss von Wasser und Wind das Haus gefährden könnten. Es sollten wasser- und feuchtigkeitsbeständige Materialien zur Verfügung stehen, die wiederum stark und solide genug sein sollten, um dem Gebäude Stabilität zu verleihen.

Bei denjenigen, die sich auf anderen Geländetypen befinden, ist die Sache zwar einfacher, was jedoch nicht bedeutet, dass man nicht die nötige Sorgfalt walten lassen sollte. Ganz im Gegenteil! In jedem Fall muss sichergestellt werden, dass alle Sicherheitsparameter eingehalten werden.

Die Wartung:

Es ist bekannt, dass sowohl die Güte des Holzes aber auch regelmäßige und richtige Wartung der Schlüssel zur Erhaltung der Baustruktur sind. Denn die korrekte Inspektion ist ein Aspekt, den Eigentümer nicht außer Acht lassen sollten.

Ob auf einer Insel oder mitten im Wald, es muss auf Risse im Material geachtet werden sowie auf die Isolierung, die so ausreichend sein sollte, dass die Temperatur im Inneren stabil bleibt und das Auftreten von Schimmelpilz verhindert wird.

Wenn es sich jedoch um ein Haus handelt, das in Strandnähe beziehungsweise am Meer steht, müssen einige Punkte besonders beachtet werden. Denn die Kombination aus Salz und Sand beeinflusst die Haltbarkeit der Konstruktion.

Um Problemen vorzubeugen ist es wichtig, einige Punkte zu berücksichtigen. Eigentümer sollten darauf achten, durch das Öffnen von Türen und Fenster das Haus regelmäßig zu lüften, zudem empfiehlt es sich, Anstrichfarbe sowohl am Boden als auch den Wänden zu verwenden, die vor Feuchtigkeit und Salz schützt. Bei den Fenstern empfiehlt es sich auf Materialien zurückzugreifen, die nicht schnell rosten und nicht übermäßig viel Pflege benötigen.

Ein Holzhaus ist also in jedem Fall eine lohnende Investition – unabhängig vom gewünschten Standort. Eine regelmäßige Wartung und Inspektion des Baus hilft allerdings, vor Problemen zu schützen. Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.