Zu Ostern erhöhte Polizeipräsenz auf Mallorca

Mallorca |
Polizeipräsenz in Palma de Mallorca.

Polizeipräsenz in Palma de Mallorca.

Foto: Foto: J. Morey
Polizeipräsenz in Palma de Mallorca.Polizeipräsenz am Bahnhof von Palma de Mallorca.

Am Airport und in der Innenstadt von Palma de Mallorca patrouillieren nach den Attentaten von Brüssel zahlreiche Polizisten, teilweise mit der Waffe im Anschlag. Besonders stark ist die Präsenz der Sicherheitskräfte auf der Plaça d'Espanya und am Bahnhof ("Estació Intermodal") sowie am Flughafen Son Sant Joan. Dort sind Beamte der Nationalpolizei in Dreiergruppen mit Schnellfeuergewehren unterwegs.

Eine Anhebung der Terrorwarnstufe von „hoch” auf „sehr hoch” ist laut den Medienberichten vorerst jedoch nicht geplant, da es keine Hinweise auf ein unmittelbar in Spanien bevorstehendes Attentat gibt. Bereits seit dem Angriff auf die Redaktion des Satire-Magazins Charlie Hebdo im Januar 2015 gilt auf dem Festland eine Warnung der Stufe vier auf einer fünfteiligen Skala. Auf Mallorca wurde sie im Juni 2015 aktiviert.

Teresa Palmer, die Delegierte der spanischen Zentralregierung, wies darauf hin, dass wichtige Infrastrukturen und sensible Bereiche bereits seit Längerem diskret überwacht werden. Was sich nun geändert hat, ist lediglich die sichtbare Präsenz.

Bis Gründonnerstag, 24 Uhr, wehen in ganz Spanien und auf Mallorca die Flaggen noch auf Halbmast. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.