Café del Mar in Magaluf eröffnet

Ableger der legendären Ibiza-Beachclubs lockt mit Pool-Parties und Lounge-Musik

Palmen und weiße Loungemöbel: Das Café del Mar in Magaluf.

Palmen und weiße Loungemöbel: Das Café del Mar in Magaluf.

Foto: Foto: Pilar Pellicer

Der Badeort Magaluf ist um einen weiteren Hotspot reicher: Am Wochenende eröffnete mit dem "Café del Mar" ein Beachclub in der vom britischen Tourismus dominierten Gemeinde im Südwesten von Mallorca. Er befindet sich auf der Terrasse des Melià-Hotels "Sol Wave". Pool-Parties, Cocktails und chillige Lounge-Musik sollen Besucher anlocken.

Seit 1980 existiert auf Ibiza das berühmte "Café del Mar". Es gilt als Vorbild für hippe Beachclubs, die mehr und mehr auch an anderen Gestaden des Mittelmeeres entstehen. Das Meliá-Hotel in Magaluf war das erste auf Mallorca, das in seinem Wave House Surfen auf einer künstlichen Woge anbietet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.