Stromkabel aus Ibiza in Santa Ponça angekommen

Die beiden Inseln werden per Unterseekabel verbunden

Hier ist das Kabel am Strand von Santa Ponça angekommen.

Hier ist das Kabel am Strand von Santa Ponça angekommen.

Foto: Foto: Pere Bota

Das Elektrokabel, das die Strommnetze von Ibiza und Mallorca verbinden wird, ist auf Mallorca angekommen. In Santa Ponça wird derzeit der Anschluss verlegt. Die Arbeiten sind am Strand der Tourismusgemeinde von Calvià eindrucksvoll zu sehen. In zwei Wochen wird von Santa Ponça aus ein zweites Kabel Richtung Ibiza verlegt.

Bis Ende 2015 soll die Verbindung fertig sein. Das norwegische Spezialschiff "Skagerak" verlegt das Kabel auf einer Länge von 126 Kilometern. Die Kosten für die Aktion belaufen sich nach einem Bericht der Ultima Hora auf 225 Millionen Euro. Die hohen Kosten entstehen auch die durch besondere Isolierung der Kabel.

Das Unterseekabel soll den Energieverbrauch der Baleareninseln senken und die Ressourchen effektiver nutzen. Es verbindet zwei existierende Stromnetze der Belaren: Mallorca-Menorca und Ibiza-Formentera.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.