Nachrichten des Tages 7. Januar 2016
Nachrichten / Lokales
Placeholder-preview

Lokales

Die schönste Titelseite: Der Borne gefiel am meisten

Das Mallorca Magazin wollten von seinen Lesern wissen, welche Ausgabe 2015 ihr Favorit war. Die Entscheidung fällt ganz eindeutig aus.

Wind und Wellen warfen die "Emma" an Land.

Lokales

Stürmische Winde werfen "Emma" an Land

Böen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern haben in Port d'Andratx eine Segelyacht losgerissen. Es herrscht weiter Warnstufe Gelb.

Nachrichten / Politik
Am Dienstag legte die Balearen-Regierung Änderungen der geplanten Urlaubersteuer fest. Hier eine der vergangenen Kabinettssitzun

Politik

Keine Steuer für Urlauber unter 16

Die Balearen-Regierung hat den Entwurf für die geplante Urlaubersteuer modifiziert. Wichtigste Änderung: Familien sollen weniger zahlen.

Sophie Mono

Nachrichten / Tourismus
Auf gehen die Türen im Kaufhaus El Corte Inglés zum Schlussverkauf

Tourismus

Alle Geschäfte starten in den Schlussverkauf

Die großen Handelsketten starten am Donnerstag in den Winterschlussverkauf.  Viele kleinere Läden begannen bereits am 2. Januar die Preise zu senken.

Claudia Schittelkopp

Gigant der Meere in Palma: Im Mai 2015 kam die "Allure of the Seas" erstmals in hiesige Gewässer.

Tourismus

Kreuzfahrt-Rekord im Hafen von Palma

Das vergangene Jahr war für den Hafen von Palma de Mallorca ein Rekordjahr, was den Kreuzfahrttourismus anbetrifft. 

31.168 Autos sind im vergangenen Jahr auf den Balearen verkauft worden. Das sind 26,1 Prozent mehr als im Vorjahr.nario -

Tourismus

Deutlich mehr Autoverkäufe

Die Zahl der Autoverkäufe auf den Balearen ist im Vergleich zum Vorjahr um 26,1 Prozent gestiegen. In keiner anderen Region Spaniens war der Zuwachs so groß.

Palmas Finanzamt: 243,5 Millionen Euro Steuern sollen hier im Jahr 2016 mehr zusammenkommen.

Tourismus

5049 Euro Steuern pro Balearen-Bürger

Das Finanzamt bittet zur Kasse: Durchschnittlich 200 Euro mehr muss im Jahr 2016 jeder Inselbewohner zahlen. Es trifft vor allem die Wohlhabenden.

Das C-Terminal am Flughafen von Palma war eigens als Drehkreuz ausgebaut worden.

Tourismus

Bis zu 600.000 Flugpassagiere weniger

Der Verzicht von Air Berlin auf Flugrouten zwischen Mallorca und dem spanischen Festland hat Konsequenzen für das Drehkreuz am Flughafen von Palma.

Nachrichten / Sport
An manchen Stellen der Ruta de Pedra en Sec weisen farbige Markierungen den Weg.

Sport

Auf dem Fernwanderweg durch die Tramuntana

Seit 20 Jahren arbeitet der Inselrat daran, die sogenannte "Ruta de Pedra en Sec" auszubauen. In dieser Legislaturperiode soll die Route endlich fertiggestellt sein.

Jonas Martiny

Nachrichten / Blogs
Ausgabe vom 7. Januar 2016
Portada