Impfpass in der Bar: Mallorca-Regierung schickt viele Kontrolleure los

| Mallorca | | Kommentieren
Regierungssprecher und Tourismusminister Negueruela.

Regierungssprecher und Tourismusminister Negueruela.

Foto: Ultima Hora

Mit massiven Kontrollen will die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln kontrollieren, ob Wirte wirklich den Impfstatus ihrer Gäste überprüfen. Ab Samstag würden viele speziell dafür vorgesehene Inspektoren ausschwärmen, sagte Regierungssprecher und Tourismusminister Iago Negueruela. Auch die Lokalpolizeien würden hinzugezogen.

Besonders aktiv werde man im Bereich des nächtlichen Vergnügens sein, so Negueruela. Dort seien vor allem 30- bis 40-Jährige unterwegs, deren Impfquote nicht so hoch wie bei anderen Altersgruppen sei.

Ab dem Samstag wird es Pflicht sein, das EU-Zertifikat beim Betreten von Restaurants und Bars auf Mallorca vorzuzeigen. Den QR-Code sollen die Wirte mit einer speziellen App kontrollieren, die nach Auskunft der Regierung bereits herunterladbar ist.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.