Am Rande der Dreharbeiten zu "Hai-Alarm auf Mallorca": Ralf Moeller 2003 in Camp de Mar, auf der Terrasse des damaligen Dorint- und heutigen Steigenberger-Hotels.

1

Es gibt Filme, mit denen Schauspieler den Rest ihrer Karriere immer wieder konfrontiert werden. Für Muskelmann Ralf Moeller gehört offenbar "Hai-Alarm auf Mallorca" dazu.

Über die Qualität des Thrillers streiten sich Fans und Experten. Bei RTL war man seinerzeit aber mit den Quoten zufrieden. Zwischen sechs und sieben Millionen schauten 2004 zu. Gedreht worden war der Film schon 2003.

Jetzt überraschte Ralf Moeller in einem Interview mit der "Rheinischen Post". Auf die Frage, wann es denn eine Fortsetzung gebe, meinte der 56-Jährige, dass gerade am Drehbuch gearbeitet werde. "Da wird es noch viel mehr um Haie gehen – einen ganzen Hai-Abend machen wir daraus", so Moeller, der damals den Helikopterpiloten Sven Hansen spielte.

Dieser will nach dem Tod seiner Frau auf Mallorca ein neues Leben beginnen, vernachlässigt jedoch sich und seinen Job. Als eines Tages ein Ur-Hai (der "Megalodon") in den Gewässern Mallorcas auftaucht, rappelt sich Sven wieder auf. Er findet heraus, dass die Bestie für den Tod seiner Frau verantwortlich war und nimmt den Kampf auf. Wie wohl das nächste Abenteuer aussehen mag?