Mallorca fiebert bei der Weihnachtslotterie mit

| Palma de Mallorca |
2014 ging ein zweiter Preis nach Mallorca.

2014 ging ein zweiter Preis nach Mallorca.

Foto: UH / Archiv

Den Hauptgewinn „El Gordo” gibt es bei der spanischen Weihnachtslotterie traditionell schon zwei Tage vor dem Fest. Am Freitag, 22. Dezember, ist es wieder so weit: Millionen von Menschen werden die Ziehung live im Fernsehen verfolgen, da fast jeder Einwohner ein Los – oder auch mehrere – erworben hat. Nahezu alle auf Mallorca haben schon einmal selbst etwas gewonnen oder kennen jemanden, der gewonnen hat.

Warum ist die Rede von der „größten Lotterie der Welt?"

Das Preisgeld der „Lotería de Navidad” liegt bei insgesamt 2,38 Milliarden Euro – so viel wie bei keinem anderen Gewinnspiel überhaupt. Dazu kommt, dass die Summe an einem einzigen Tag an Zehntausende von Spielern verteilt wird, was die Ziehung Jahr für Jahr zu einem kollektiven Erlebnis macht.

Wie stehen die Chancen?

Rund jedes sechste Ticket gewinnt – im internationalen Vergleich eine sehr hohe Quote. Oft bekommt man aber nur den Einsatz zurück. Die Chance, wirklich einen Preis abzuräumen, liegt bei 1 zu 10. Etwa einer von 100.000 Teilnehmern holt den Jackpot „El Gordo”.

Welche Lose gibt es?

Ein ganzes Los kostet 200 Euro und kann bis zu 4 Millionen gewinnen. Gehandelt werden üblicherweise aber Zehntellose („Décimos”) mit Chancen auf einen Hauptpreis von 400.000 Euro. Kauft man bei einem Verein, zahlt man zusätzlich zum Standardtarif von 20 Euro einen Förderbeitrag von rund 2 Euro. Organisationen, Firmen und Privatleute können auch Tippgemeinschaften mit kleineren Stückelungen organisieren. Die sogenannten „papeletas” sind meist 2,50 bis 5 Euro wert. 2017 gibt es 100.000 Losnummern.

Wann endet der Verkauf?

Am Donnerstag, 21. Dezember, können bis 22 Uhr Lose an den Verkaufsstellen und im Internet erworben werden. Online-Kaufbestätigungen für rechtzeitige Nummernreservierungen sind noch bis 23.45 Uhr auszudrucken.

Wie läuft die Ziehung ab?

Sie beginnt um 9.15 Uhr im Teatro Real, wird live übertragen und dauert vier Stunden, bis in der Trommel keine einzige Kugel mehr liegt. Jede trägt eine fünfstellige Zahl. Sobald sie gezogen ist, singen Schüler die Nummer und jeweils die Höhe des Preisgelds für ein ganzes Los vor.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in der aktuellen MM-Ausgabe (51/2017), erhältlich am Kiosk auf Mallorca, sowie an den Bahnhöfen und Flughäfen in Deutschland; oder auf E-Paper. War der Beitrag für Sie informativ? MM ist auch auf Facebook aktiv. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.