Weihnachtslotterie bringt Mallorca nur ganz wenig Gewinne

| Palma, Mallorca |
Das gewinnreichste Glückslos für Mallorca war in der Lotterieannahmestelle "La Pepita De Oro" in Palma verkauft worden.

Das gewinnreichste Glückslos für Mallorca war in der Lotterieannahmestelle "La Pepita De Oro" in Palma verkauft worden.

Foto: Jaume Morey

18.000 Euro. Das ist so ziemlich alles, was von den möglichen Milliarden schweren Hauptpreisen der Lotería Nacional de Navidad in diesem Jahr nach Mallorca gelangte. Nicht nur der Hauptgewinn, der Gordo, sprich "der Dicke", machte einen großen Bogen um die Insel, auch die nachgeordneten Preise schlugen fast gar nicht auf dem Eiland sowie den Schwesterinseln ein. Allenfalls die mit jeweils 60.000 Euro dotierten Platz-fünf-Preise, "Quintos" genannt, ließen hier und da die Balearen-Bürger aufjubeln.

Das erste Los, das der Insel eine Prise Glück bescherte, trug die Nummer 06293. Hier war ein entsprechender Zehntelschein ("Decimo") in einer Lotterieannahmestelle "La Pepita De Oro" in Palma verkauft worden. Der "Goldstückchen" genannte Betrieb hatte kurioserweise bereits vor drei Jahren die Gewinnerzahl für die Lotterie Euromillionen verkauft.

Weitere Zehntellose dieser Losnummerserie waren in Ibiza verkauft worden, nämlich insgesamt 190 Decimos. Die kleine Schwesterinsel von Mallorca konnte dadurch 1,14 Millionen Euro Gewinne einstreichen.

Lose für Anteile der übrigen Quinto-Preise waren vereinzelt im Inselinnern von Mallorca verkauft worden: In Consell entfiel ein Decimo auf die Losnummer 74770. Glück hatten auch die Zehntellose-Inhaber der Nummer 66212. Hier waren einige Decimos in Manacor im Inselosten vertrieben worden.

Der "Gordo", der Hauptpreis der spanischen Weihnachtslotterie, hatte sich am Sonntagmorgen als absoluter Frühaufsteher erwiesen: Die Kugel mit dem Hauptgewinn wurde bereits um 9.19 Uhr, wenige Minuten nach Beginn des in der Regel mehrere Stunden andauernden Verfahrens gezogen.

Hinter der Losnummer 26590 steckte ein Gewinn von vier Millionen Euro, sprich 400.000 Euro pro Zehntellos, von denen es ganze Serien gibt. Doch keine dieser Decimos waren auf den Balearen verkauft worden. Ausgegeben hatte sie eine Lotterieannahmestelle im Einkaufszentrum Carrefour in Salamanca in Westspanien.

Insgesamt waren bei der Lotería Nacional diesmal rund 2,4 Milliarden Euro zu haben.

Der Hauptpreis Gordo wird dabei einmal vergeben, mit der Gewinnsumme 4 Millionen Euro.

Der zweite Preis (Segundo Premio) bringt seinen Gewinnern 1,25 Millionen Euro ein.

Der dritte Preis (Tercer Premio) ist mit 500.000 Euro dotiert.

Der vierte Preis (Cuarto Premio) wird zweimal vergeben und ist mit jeweils 200.000 Euro dotiert.

Der fünfte Preis (Quintos) wird achtmal vergeben bringt den Gewinnern jeweils 60.000 Euro pro Hauptlos. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Miguel / Vor 28 Tage

Alles großes Marketing lächerlich....was helfen Dir 2,6 Milliarden Euro Gesamtgewinn Summe man sich für den Hauptgewinn ( Lospreis € 20 ) um € 400.000 auf Mallorca sich mal eine Wohnung kaufen kann...