Mallorca-Auswanderer Andreas und Caro Robens mischen "Sommerhaus der Stars" auf

| | Mallorca |
Andreas und Caro Robens.

Andreas und Caro Robens.

Foto: Archiv

Die durch die Vox-Sendung "Goodbye Deutschland" zu leidlicher Berühmtheit gelangten Bodybuilder Andreas und Caro Robens mischen derzeit das bei RTL laufende Reality-Format "Sommerhaus der Stars" auf.

Die Auswanderer hatten auf der Insel mit Fitness-Studios ihr Glück versucht und wurden dann von der Corona-Pandemie heimgesucht. Jetzt versuchen sie, sich die erkleckliche Siegprämie dieser Sendereihe zu sichern. 50.000 Euro werden ausgeschüttet.

Andreas und Caro Robens polarisieren bewusst, indem sie sich etwa Alkohol-Ausraster erlauben oder derbe Sprüche von sich geben.

Die Reality-TV-Serie ist seit dem 9. September mittwochs und sonntags ab 20.15 Uhr im Fernsehen zu sehen. Am 1. November gibt es das Finale.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Baulöwe / Vor 15 Tage

@Stefan Meier . . Ja - das mag so stimmen ! Gegen Ende seines Lebens hat Klaus Kinsky zunehmend die Realität ignoriert . " Fizcerraldo" hat mich trotzden - oder gerade deswegen (?) - seinerzeit sehr beindruckt .

Majorcus / Vor 15 Tage

@Stefan Meier: Aber genau solche Legenden schaffen Publicity ...

Stefan Meier / Vor 15 Tage

@Baulöwe Ich empfehle Werner Herzogs Buch "Eroberung des Nutzlosen" über den Film "Fitzcarraldo", bei dem er Kinski vorsorglich in die nächste Stadt schaffen musste, weil die Gefahr bestand, dass er von anderen Crew-Mitgliedern umgebracht wird, weil er wirklich jedem tierisch auf die Nerven gegangen ist.

mischka / Vor 15 Tage

Der Hang zu Proleten war schon immer vorhanden. Eine Frau die sich von ihrem Mann zu einem Muskelidol antreiben lässt und danach weder wie eine Frau doch eher wie ein Mann aussieht, ist schon krass. Ins Sommerhaus passen beide gut rein. Alle die dort sind, sind ja keine Promis, sondern Möchtegern. Die verkaufen für Geld ihre Seele. Traurige Gesellschaft.

Baulöwe / Vor 16 Tage

Da erinnere ich mich an Klaus Kinsky . Der wurde bekannt als polternder Rüpel . In Wirklichkeit war er ein lieber , netter Mensch . Nur : damit war im Filmgeschäft kein Geld zu verdienen .

Majorcus / Vor 16 Tage

An den Kommentaren sieht man, wie sehr die Büchners fehlen ;-)

Thomas Berthold / Vor 16 Tage

Die waren immer so Sympatisch bei VOX aber was die da jetzt abziehen ist echt Traurig. Werde mir bei VOX die nicht mehr angucken. Schade , dachte die hätten mehr Niveau. Wie man sich doch irren kann.

Santiño / Vor 16 Tage

Fand die beiden früher sehr nett u seid Sommerhaus der Z PROMIS !!! zum fremdschämen.Caro so wie der Andreas da mit dir umgeht ist wirklich schrecklich u jeder kann es sich angucken in der Mediathek o YT usw... Respekt an dich Caro mit Herr Robens verheiratet zu bleiben !!!! Auch Alkohol verträgt er nicht, da er sehr aggressiv wurde in der Sendung usw usw... Ich habe die beiden nicht so in Erinnerung bei Goodbye Deutschland...

Adam Riesig / Vor 17 Tage

Carmen - sei doch nicht so ungnädig ! Zwar möchte ich die Beiden auch nicht unbedingt in meinem Umgangskreis haben . Aber : die Zwei achte und ehre ich noch um Grössenordnungen mehr als jene , die durch Verkauf von Rauschmitteln andere Menschen in den sicheren , elenden Ruin treiben ! Das Marktsegment " Volks-Muckibude " ist -auch ohne Covid - ein harter Job .

Roland / Vor 17 Tage

Die halten sich eben mit solchen Formaten finanziell über Wasser. Ich glaube nicht, dass denen das Spaß bereitet.