TV-Tipp: Entdeckungsreise durch die Natur von Mallorca

Mallorca |
Die Mandelblüte auf Mallorca ist wunderschön anzusehen – aber leider in Gefahr.

Die Mandelblüte auf Mallorca ist wunderschön anzusehen – aber leider in Gefahr.

Foto: Patricia Lozano

Für Natur- und Inselfreunde hat Servus TV eine Reisereportage im Programm. Aus der Reihe „Auf Entdeckungsreise durch Europa” ist am Freitag, 9. Juli, ab 13.05 Uhr eine Mallorca-Folge zu sehen.

Mallorcas Image ist in mancher Hinsicht problematisch und doch hat die größte Balearen-Insel viel Charme jenseits von Tourismustrubel und Ramba Zamba. In den ersten Monaten des Jahres verwandelt sich das Eiland in ein Meer aus Mandelblüten. Rund sieben Millionen Mandelbäume gibt es auf der Insel, einst angepflanzt als Ersatz für abgestorbene Weinreben.

Jetzt sind auch die Mandelbäume bedroht. Das Feuerbakterium breitet sich immer weiter aus, vor allem auf den großen Plantagen. Bauer Biel Torrens will die Mandeln retten, mit einer kleinen Bio-Plantage und sanften Erntemethoden. Er schüttelt von Hand statt mit dem maschinellen Baumrüttler.

Cap Formentor ist der nördlichste Punkt Mallorcas. „Treffpunkt der Winde” nennen ihn die Mallorquiner. Steine spielten in der felsigen und rauen Gegend schon immer eine ganz besondere Rolle. Jaume Gual hält nach Motorboot-Falschparkern Ausschau. Vor Mallorca finden sich die größten Neptungraswiesen im Mittelmeerraum. Sie gelten als Lunge des Meeres und die wird durch rücksichtslose Touristen gefährdet.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.