TV-Tipp: Wenn ein ganzes Dorf pilgert

| Mallorca |
Am Rande des Nationalparks Donana liegt das Dörfchen El Rocio, das einmal im Jahr Ziel von Pilgern aus ganz Spanien ist.

Am Rande des Nationalparks Donana liegt das Dörfchen El Rocio, das einmal im Jahr Ziel von Pilgern aus ganz Spanien ist.

Foto: NDR/planetfilm/Claudia Rauch

„Andalusien. Spaniens mythischer Süden – Von Granada in die Berge” heißt eine Reisereportage aus der Reihe „Länder, Menschen, Abenteuer”. Diese ist am Donnerstag, 8. Juli, ab 20.15 Uhr im NDR zu sehen.

Das Filmteam geht mit einem ganzen Dorf auf Pilgerreise. Denn einmal im Jahr tun das sehr viele Andalusier: Abertausende pilgern aus allen Richtungen zur Heiligen Jungfrau von El Rocio. Der kleine Ort platzt dann aus allen Nähten und wird zur drittgrößten Stadt Spaniens nach Madrid und Barcelona.

Auch im Dorf Tocina macht sich die Gemeinschaft auf den Weg. Rund 100 Kilometer bewältigen die Einwohnerinnen und Einwohner zu Fuß, mit Planwagen und Ochsenkarren.

Um 21 Uhr folgt die Reisereportage „Andalusien. Spaniens mythischer Süden – Von Sevilla an die Küste”.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.