Tomeu Arbona und María José Orero vor der Filiale Can Corbella. | Julián Aguirre

Die Traditionsbäckerei Fornet de la Soca in Palma de Mallorca schließt ihre Filiale im denkmalgeschützten Gebäude Can Corbella am Rathausplatz. Das hatten die Betreiber am Wochenende über die sozialen Netzwerke veröffentlicht.

"Wir ziehen es vor, uns zu verkleinern und somit die Ehrlichkeit des Produktes zu bewahren", erklärte Inhaber Tomeu Arbona gegenüber der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. In Zukunft will sich der Mallorquiner daher voll und ganz auf den Betrieb der Bäckerei Forn del Teatre konzentrieren. Diese Filiale befindet sich in einem denkmalgeschützten Jugendstilhaus an der Plaça de Weyler 9.

Tomeu Arbona und María José Orero hatten die Filiale Can Corbella am Rathausplatz nach dem Corona-Lockdown im Sommer 2020 eröffnet. In den letzten beiden Jahren war die Bäckerei und Konditorei in der Hochsaison geöffnet und im Winter geschlossen. Allerdings war das Geschäft in den Wintermonaten aufgrund der fehlenden Touristen weniger rentabel, so Arbona.

Tomeu Arbona, eigentlich Psychologe und Sozialpädagoge, eröffnete 2010 als Weg aus der Krise die Bäckerei Fornet de la Soca im Carrer Sant Jaume. Ende 2018 zog das Geschäft in den Forn del Teatre an der Plaça de Weyler um. Die zweite Filiale am Rathausplatz hielt sich nur zwei Jahre.