Dennis Hollingsworth: Abstrakte Gegenwelten

Einer der wichtigsten Expressionisten der Westküste

Dennis Hollingsworth Gran pelaires CCC

Dennis Hollingsworth Gran pelaires CCC

Der amerikanische Maler Dennis Hollingsworth ist eigentlich nur per Zufall in Madrid (1956) geboren, aufgewachsen ist er in Kalifornien. Dort studierte und arbeitete er als Architekt. In den 1990er Jahren begann er eine ziemlich einzigartige Künstlerkarriere als einer der wichtigsten Expressionisten der Westküste, denn es gelang ihm sehr schnell, seine Arbeiten im renommierten Museum of Contemporary Art in Los Angeles unterzubringen.

2006 stellte er zum ersten Mal in Spanien aus; jetzt ist er in Centre Cultural Contemporani Pelaires zu sehen.

Hollingsworths Bilder sind in ihrer Technik fast als "altmodisch" zu betrachten, denn er benutzt Öl, das er mit Spachtel in großer Menge aufträgt, so dass Basreliefs entstehen. So schafft Hollingsworth gigantische, völlig abstrakte Gegenwelten, die sich der Kunst um der Kunst willen verschreiben.

Es gilt das Hier und Jetzt, Widerspruch ist nicht möglich. Der Künstler schafft eine ungeheure Präsenz in einer reinen, malerischen Sprache.

Dennis Hollingsworth im Centre Cultural Contemporani Pelaires (CCCP), Vía Veri, Palma.

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.