Schweden auf Mallorca begingen Santa-Lucia-Fest vor dem Rathaus in Palma

Schüler der Skandinavischen Schule sangen auf der Plaça Cort

Die Schweden feierten Santa Lucia auf der Plaza Cort.

Foto: FOTO: P. BOTA

Für die Schweden ist es traditionell der Beginn der Weihnachtsfeierlichkeiten: Das Santa-Lucia-Fest am 13. Dezember, das bis ins Mittelalter der Feier der Wintersonnenwende entsprach. In Palma hat es bereits Tradition, dass die schwedische Gemeinde vor dem Rathaus am Abend des 13. ihre traditionellen Lieder singt. Die Plaça Cort war gut gefüllt, nicht nur mit Mitgliedern der schwedischen Gemeinde.

Es handelte sich dabei vor allem um Mächden im Alter zwischen 8 und 15 Jahren, die Lucia-Lieder singen. Dazu trugen sie weiße Gewänder und Kerzen. Unterstützt wurden sie von 40 Bläsern und Percussionisten der Banda Municipal de Palma. Auch Bürgermeister Mateo Isern und die schwedische Prinzessin Brigitta waren bei der Feier dabei. Zu Palmas Lucia 2011 wurde in diesem Jahr die 14-jährige Malin Edhall gewählt.

Auf einem kleinen Weihnachtsmarkt gab es schwedische Weihnachtsspezialitäten wie Glögg (Glühwein) sowie Zimt- und Safranplätzchen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.