Mallorca-Musical mit dem Sóller-Zug

Ein Deutscher hat die Produktion komponiert

|
Am 7. August ist Premiere auf Mallorca.

Am 7. August ist Premiere auf Mallorca.

Ein neues Musical dreht sich um den bekanntesten Zug Mallorcas: den "Roten Blitz", der historische Zug von Palma nach Sóller. Eigentlich hätte darauf ein Mallorquiner kommen müssen, geschrieben hat "El Tren de Sóller" aber ein Deutscher: Klaus Hillebrecht ist Komponist, Dirigent und Musiker und lebt seit 2003 auf der Insel.

"Das Projekt eines eigenen Mallorca-Musicals habe ich schon lange mit mir herumgetragen", sagt Hillebrecht. "Musicals machen war mein Traum, als ich nach Mallorca zog", erzählt er. "Dazu kamen die Erfahrungen, die ich auf der Insel gemacht habe. Das Stück ist meine Art, all diese Eindrücke zu verarbeiten und der Versuch, verschiedene Nationalitäten darzustellen." Hillebrecht will im "Tren de Sóller" einen wohlwollenden Umgang der Menschen unterschiedlicher Nationalitäten miteinander propagieren.

Am 7. August feiert die mallorquinisch-internationale Produktion in der Sala Augusta an Palmas Plaça d'Espanya Premiere. Ein Saal des Kinos wurde eigens für das Musical umgebaut. Zudem befindet es sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs, von dem der Zug nach Sóller abfährt, eine Inspiration für Besucher und Darsteller.

Das Projekt ist ambitioniert: Geplant sind bis Ende September wöchentlich acht Aufführungen in drei Sprachen: Drei auf Deutsch, drei auf Englisch, zwei auf Spanisch. Das könne sich jedoch je nach Nachfrage ändern, heißt es. Wenn alles so läuft, wie sich die Macher das vorstellen, wird es 2015 weitergehen: Dann aber mit Aufführungen über den gesamten Sommer.

INFO
El Tren de Sóller - El Musical de Mallorca. Tickets gibt es ab dem 7. Juli unter www.eltrendesoller.com, in der Sala Augusta und den Touristeninfobüros in Palma. Preis: 35 Euro. Residenten bekommen 25 Prozent Rabatt.

(aus MM 27/2014)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.