Louis Vuitton packt in Palma aus

Der traditionsreiche Kofferhersteller eröffnet Geschäft am Borne

410

Der weltgrößte Luxusmarkenkonzern Louis Vuitton Moët Hennessy (LVMH) hat eine Niederlassung in Palma eröffnet. Das gediegene Geschäft im Stadtpalast Can Alomar am Borne wird seine Pforten für das Besucherpublikum am Donnerstag öffnen. Am Dienstag und Montag hatten vorerst nur Stammkunden exklusiven Zugang.

Ziel der Eröffnung sei es, jenen Kunden auf Mallorca, die zum Einkauf bislang nach Barcelona, Madrid oder Paris reisen mussten, das Sortiment näher zu bringen, sagte Louis-Vuitton-Chef für Spanien, Carlos Delsa. Daneben setzte man auch auf den Edel-Tourismus der Inseln.

Die Inneneinrichtung des historischen Herrenhauses im Zentrum von Palma entwarf der Künstler Fabrizio Plessi. In seinem Haus in Santanyí hatte der LVMH-Konzern am Dienstagabend ein Fest veranstaltet, zu dem Spitzenvertreter der balearischen Gesellschaft eingeladen worden waren.

Der Jahresumsatz des Konzerns beträgt rund 17 Milliarden Euro. Die Luxusmarken (Taschen, Koffer, Schuhe, Bekleidung, Uhren, Schmuck, Brillen) werden weltweit in über 2400 Geschäften vertrieben. Mit der Eröffnung der Filiale in Palma wurde der seit Jahrzehnten leerstehende und extrem heruntergekommene Stadtpalast von Grund auf renoviert. Auf diese Weise verschwand ein Schandfleck aus an Palmas erster Adresse.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.