Großinvestitionen in Hotels

Im nächsten Winter zahlreiche Renovierungen vorgesehen

410

Die Hoteliers auf den Balearen wollen im kommenden Winter bis zu 180 Millionen Euro in Umbauten und Verschönerungsmaßnahmen investieren. Das hat das Tourismusministerium bekannt gegeben. Damit seien etwa doppelt so viele Investitionen vorgesehen wie im Winter 2010/2011. Aufgrund der Zahlen rechnen Bauwirtschaft und Handwerk mit einem Aufschwung und einer besseren Beschäftigungslage.

Grund für die Investitionspläne ist zum einen die hervorragende Buchungslage in diesem Sommer und zum anderen die Neuvergabe von Hotelsternen nach einem überarbeiteten Kriterienkatalog. Bonuspunkte gibt es unter anderem für Spa-Angebote und Sportanlagen, aber auch für großzügigere Zimmer, Speisesäle und Rezeptionsbereiche.

Allein im Mai haben sich rund 1500 Besucher auf der Homepage des balearischen Tourismusministeriums über das neue Sternesystem informiert. Viele von ihnen richten ihre Investitionspläne nun gezielt an dem Kriterienkatalog aus. Bis zum endgültigen Inkrafttreten des neuen Bewertungssystems gilt allerdings eine Übergangsfrist von sechs Jahren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.