Großbrand in Marratxí

Zwölf Autos komplett zerstört

410

Ein Dutzend Autos sind in der Nacht zum Dienstag im Cas-Capità-Viertel von Marratxí vollständig ausgebrannt. Die Lokalpolizei nahm einen 50-Jährigen fest, der im Verdacht steht, den Brand fahrlässig verursacht zu haben. Die Feuerwehr hatte den Flammen erst nach einer Stunde unter Kontrolle.

Der Festgenommene war seit Monaten von seiner Frau getrennt, und lebte seitdem am Ortsrand von Marratxí in einem Auto. Bei Ausbruch des Feuers lag der Man in tiefem Schlaf. Er konnte sich nur deshalb noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, weil Passanten ihn weckten. Der 50-Jährige flüchtete vom Ort des Geschehens und wurde Stunden später von der Polizei gestellt. Als Brandursache wird eine glimmende Zigarette vermutet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.