Schulferien

Strand und Meer statt Mathe

410

Schulbücher in die Ecke, Badehose raus: Am Mittwochmittag endete an den spanischen Schulen das laufende Schuljahr und Tausende von Schülern auf Mallorca starteten in die knapp drei Monate dauernden Sommerferien, obwohl an vielen Schulen im Monat Juli noch „Campos de Verano” angeboten werden.

Für die Erwachsenen bedeutet der Start der Ferien vor allem eines: weniger Verkehr und Staus rund um die Schulen am Morgen und am Abend.

Um Eltern die Organisation der unterrichtsfreien Zeit zu erleichtern, bieten sowohl die Balearen- Regierung als auch private Veranstalter in diesem Jahr erneut zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten oder Sprachkurse während der Ferien an. Weitere Informationen findet man zum Beispiel unter www.infojove.caib. es.

Bereits seit dem 10. Juni genießen die diesjährigen Abiturienten ihre Ferien. Knapp 90 Prozent der insgesamt 3146 Schüler bestanden in diesem Jahr die „Selectividad”, die Aufnahmeprüfung der Universität, die in Spanien Teil der Abiturprüfungen ist. (am)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.