Air Berlin-Chef kündigt Rücktritt an

Airline streicht Verbindungen, auch nach Mallorca

410

Der CEO von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft Air Berlin, hat zum 1. September seinen Rücktritt angekündigt. Als Interimsnachfolger hat er Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn vorgeschlagen, der bereits im Aufsichtsrat von Air Berlin sitzt. "Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass jetzt ein Führungswecshel unser eingeleitetes Programm Shape & Size nur beschleunigen kann", wird Hunold auf der Unternehmenswebsite zitiert.

Zeitgleich hat die Airline nach Jahren der Expansion und zuletzt roten Zahlen ein umfangreiches Sparpaket angekündigt. Dazu gehören auch Einschnitte in das Streckennetz, unter anderem werden die Direktvorbindungen nach Mallorca von Karlsruhe, Basel und Dresden aus vom Winterflugplan gestrichen. Auch unrentable Verbindungen wie Frankfurt-Hambrug, Frankfurt-Neapel, Stuttgart-St. Petersburg, München-Kario und Düsseldorf-Paris fallen dem Rotstift zum Opfer. Die Drehkreuze Düsseldorf, Berlin, Wien und Mallorca sollen jedoch gestärkt werden. In Palma wurden die Verbindungen in diesem Sommer um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erhöhrt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.