Bus ausgebrannt

Urlauber konnten rechtzeitig fliehen

410

19. August – Mit dem Schrecken sind mehrere Dutzend Touristen davongekommen, als am Donnerstag Vormittag ein Urlauberbus plötzlich Feuer fing. Das Fahrzeug war unterwegs nach Cala Millor, als in sa Coma (Sant Llorenç) Qualm aus dem brennenden Motorraum aufstieg. Der Fahrer hielt an, forderte die Insassen zum Aussteigen auf und rief die Feuerwehr. Sein Versuch, die Flammen zu löschen, schlug fehl.

Obwohl Polizei und Feuerwehr schnell am Ort des Geschehens eintrafen, war das Fahrzeug innerhalb weniger Minuten vollkommen ausgebrannt. Übrig blieb nur die Metallkonstruktion des Busses. Die Ursache dafür, dass sich der Motor überhitzte ist unklar. Einige Urlauber mussten wegen Nervenzusammenbruchs behandelt werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.