Dicke Luft in Palma

Abgasmenge leicht über dem empfohlenem Grenzwert

Die Luftbelastung in Palma liegt leicht über dem von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als harmlos eingestuften Grenzwert von 20 Mikrogramm pro Kubikmeter. Messungen der Behörden ergaben für Palma 22 Mikrogramm pro Kubikmeter.

Mit diesem Messergebnis befindet sich die Balearenmetropole unter den fünf spanischen Großstädten mit der saubersten Luft. Santiago de Compostela, Logroño und Badajoz liegen sogar unter dem Grenzwert von 20 Mikrogramm pro Kubikmeter. Bis zu diesem Limit gelten Luftbelastungen nach Angaben der WHO als gesundheitlich unbedenklich.

Die Messungen ergaben auch, dass die Luft in der Hauptstraße von Inca (Gran Vía Colom) stärker mit Abgasen belastet ist als auf den stark befahrenen Avenidas in Palma. Aus diesem Grund fordert der Opposition im Rathaus dringende Maßnahmen, um die Luft in Zentrum von Inca sauber zu halten. Die Messungen waren dort nach einem Bericht der spanischen Tageszeitung "Ultima Hora" von Februar bis April erfolgt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.