Neue Auffahrt für die Via Cintura

Weiterer Kreisel an der Sóller-Landstraße

Foto: R.L.

Der Inselrat hat damit begonnen, die Zufahrten auf die Via Cintura, Palmas Umgehungsautobahn, zu verbessern.

Derzeit wird am Schnittpunkt von Via Cintura und der Landstraße in Richtung Sóller auf der Höhe der Pferderennbahn Son Pardó gebaut. Dort entstehen ein neuer Kreisverkehr und eine neue Zufahrt, die es ermöglicht, an dieser Stelle auf die Via Cintura in Richtung Andratx zu fahren.

Bislang gibt es an dieser Stelle keine Auffahrt in Richtung Andratx. Aus Sóller kommend muss man bereits vor dem Gefängnis abbiegen und den Kreisverkehr am Krankenhaus Son Espases benutzen, anschließend an der Anschlussstelle Valldemossa auf die Autobahn zu fahren. Das führte regelmäßig zu Staus rund um das Krankenhaus.

Die Kosten des Baus betragen etwa 1,1 Millionen Euro. Er soll bis Anfang 2012 fertiggestellt sein. Während der Bauarbeiten wird es an der Anschlussstelle Sóller zu Sperrungen kommen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.