Andratx – Motorboot ausgebrannt

Fischer retten fünfköpfige Familie von Bord

Der Brand konnte schnell gelöscht werden, das Boot sank dennoch.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden, das Boot sank dennoch.

Foto: MICHELS

Ein Motorboot ist am Montag etwa 50 Meter vor dem Leuchtturm Sa Mola in Port d'Andratx in Brand geraten. Ein Ehepaar und seine drei Kinder (9, 12 und 14 Jahre), die sich an Bord befanden, wurden von der Besatzung eines in der Nähe fahrenden Fischerbootes gerettet.

Die 46-jährige Mutter erlitt leichte Verbrennungen, der Rest der Familie blieb unverletzt. Die Küstenwache konnte den Brand zwar löschen, das Motorboot sank dennoch.

Die Familie macht derzeit Urlaub in einem Ferienhaus in Andratx. Zu den Ursachen des Brands ist noch nichts bekannt geworden. Die Tageszeitung "Ultima Hora" spekuliert, dass der Vater nach dem Tanken vergessen hat, den Motor zu entlüften.  Die Guardia Civil untersucht derzeit die Gründe für das Feuer.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.