Deutscher Unternehmer in Port d'Andratx überfallen

Zwei Vermummte schlagen Mann nieder, Motiv unklar

Sanitäter verarzten das Opfer.

Sanitäter verarzten das Opfer.

Foto: Foto: Michels

Ein 46 Jahre alter Deutscher ist am frühen Mittwochmorgen vor seinem Haus in Port d'Andratx von zwei Vermummten niedergeschlagen worden. Der Unternehmer befand sich auf dem Weg zu seinem Auto. Die Täter hatten ihm offenbar aufgelauert.

Nach Angaben der Polizei hat ein Zeuge ausgesagt, dass die Täter auf das Opfer mit einem Hammer oder einem harten Gegenstand auf Kopf und Rücken des 46-Jährigen eingeschlugen. Zeugen fanden ihn stark blutend auf dem Bürgersteig vor seinem Haus. Er wurde in ein Hospital gebracht, über den Grad seiner Verletzungen ist nichts bekannt.

Nach Medienberichten weisen mehrere Indizien darauf hin, dass es sich nicht um einen Raubüberfall gehandelt habe. Das Laptop, dass der Unternehmer unter dem Arm trug, hatten die Schläger auf die Straße geschmissen. Die Polizei geht von einem Racheakt aus, möglicherweise hat er mit der Firma des Opfers zu tun.

Der Mann hatte vor wenigen Monaten sein Unternehmen geschlossen. Mit Frau und Kind lebt er seit einigen Jahren in einem Chalet in Port d'Andratx.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.