Tödlicher Unfall auf Andratx-Autobahn

Rechts geht es nach Palma, links nach Andratx, Richtung Norden nach Génova: An dieser Stelle starb der 46-Jährige.

Rechts geht es nach Palma, links nach Andratx, Richtung Norden nach Génova: An dieser Stelle starb der 46-Jährige.

Ein 46 Jahre alter Motorradfahrer ist am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn nach Andratx tödlich verunglückt. Der Mann hatte offenbar die Kontrolle über sein Motorrad verloren. Warum das geschehen konnte, das wird derzeit von der Verkehrspolizei der Guardia Civil untersucht.

Luis José G. war gegen 4.15 Uhr von Palma Richchtung Andratx unterwegs. Er fuhr von Port Pí Richtung Andratx auf und ist dabei von der Straße abgekommen. An der Stelle, an der sich die Strecke gabelt, Richtung Andratx und Richtung Génova, fuhr er direkt auf die Verkehrsinsel dazwischen.

Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit in das Buschwerk und erlitt dabei tötliche Verletzungen. Der Aufprall war so stark, dass die Feuerwehr ihn aus dem Geäst herausschneiden musste. Die Rettungshelfer konnten nichts mehr für den Mann tun.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.