Tourist bei Balconing schwer verletzt

Magaluf, Mallorca |
Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Son Espases gebracht.

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Son Espases gebracht.

Foto: Foto: Michels

Und wieder ein Fall von "Balconing": Ein britischer Urlauber ist beim Sturz aus dem zweiten Stock eines Hotels in der Partyhochburg Magaluf im Südwesten von Mallorca schwer verletzt worden. Nach Angaben der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora hatte der 46-Jährige versucht, über den Balkon seiner Wohneinheit in ein anderes Zimmer zu gelangen. Dabei verlor er offenbar das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe.

Den Rettungskräften gelang es, den Verunfallten zu stabilisieren. Er wurde ins Universitätsklinikum Son Espases gebracht. Sein Zustand ist kritisch.

In der von englischen Touristen dominierten Urlauberhochburg Magaluf kommt es immer wieder zu Fällen sogenannten "Balconings". Entweder, weil betrunkene Urlauber versuchen, von Balkon zu Balkon oder vom Balkon in den Pool zu springen, oder weil sie aus anderen Gründen das Gleichgewicht verlieren. (cze)

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.