Im Tower von Palmas Flughafen kam es zu einem Missverständnis. | Foto: Ultima Hora

Zu einem kuriosen Polizeieinsatz ist es am Montag am Flughafen von Palma de Mallorca gekommen. Lotsen im Tower lösten nach dem Funkkontakt mit dem Piloten einer aus London kommenden Maschine das Sicherheitsprotokoll für eine Flugzeugentführung aus.

Die britischen Urlauber dürften nicht schlecht gestaunt haben, als ihr Flugzeug noch auf dem Rollfeld von Polizeibeamten umstellt wurde. Als die Besatzung die Türen öffnete, stellte sich aber recht schnell heraus, dass es sich um ein Missverständnis handelte. Es lag weder eine Entführung vor noch hatte es sonst einen Zwischenfall an Bord gegeben.

Offenbar waren den Mitarbeitern des Airports Son Sant Joan die Funknachrichten des britischen Piloten verdächtig vorgekommen, sodass sie davon ausgingen, etwas an Bord der Maschine ginge nicht mit rechten Dingen zu. In diesen Fällen kann der Tower verschiedene Sicherheitsprotokolle aktivieren, wovon die Lotsen Gebrauch machten. Ob es an der verwaschenen Sprache des Kapitäns oder am Englisch der Lotsen lag, ist nicht bekannt. (cze)