Sohn will Mutter wegen Fleischbällchen umbringen

Palma de Mallorca |
Albóndigas waren das Corpus Delicti in einem denkwürdigen Polizeieinsatz-

Albóndigas waren das Corpus Delicti in einem denkwürdigen Polizeieinsatz.

Foto: Foto: Ultima Hora
Albóndigas waren das Corpus Delicti in einem denkwürdigen Polizeieinsatz-Beamte der Polizei nahmen den 19-Jährigen noch im Wohnhaus der Mutter fest.

Jeder kennt sie, aber nicht jeder mag sie: Albóndigas, meist in Sauce schwimmende Hackbällchen, die in Spanien oft als Tapa verzehrt werden. In Palma ist es wegen der Leckereien zu einem denkwürdigen Polizeieinsatz gekommen. Ein 18-Jähriger in Palma war von der Qualität der kleinen Fleischkugeln, die ihm seine Mutter zubereitet hatte, offenbar derart enttäuscht, dass er drohte, sie umzubringen. Der Mann wurde festgenommen.

"Ich will dieses Essen nicht. Gib mir Geld, damit ich mir etwas kaufen kann, oder ich schlitze dich auf", soll der Teenager zu seiner Mutter gesagt haben, während er sie mit einem Küchenmesser bedrohte. Die Frau gab dem Sohn zehn Euro, weil sie befürchtete, er könne ihr etwas antun. Als der Aggressor mit einem Sandwich in der Hand zurück in die Wohnung kam, ging das Wortgefecht weiter.

Die Nachbarn, die Zeugen der Schreierei wurden, riefen schließlich die Polizei. Der Junge wurde festgenommen. Offenbar war er schon mehrfach wegen ähnlicher Auseinandersetzungen ins Blickfeld der Beamten geraten. Gegen ihn lagen mehrere Anzeigen vor. Die Mutter sagte den Beamten, falls sich ihr Sohn nicht bessere, versuche sie, gerichtlich durchzusetzen, dass er sich ihr nicht mehr nähern darf. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.