Das Parkchaos am Strand von Es Trenc auf Mallorca dehnt sich von Ses Covetes nun bis in den Nachbarort aus. Am Wochenende waren die Parkmöglichkeiten in Colònia de Sant Jordi, das an den beliebten Strand angrenzt, ausgeschöpft. Von dort aus gingen die Besucher zu Fuß in Richtung Es Trenc. Hintergrund ist, dass der private Parkplatz in Ses Covetes geschlossen worden war, dort stellten in der Vergangenheit regelmäßig bis zu 1000 Badegäste ihre Fahrzeuge ab.

Nach Berichten der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora befürchten die Anwohner von Colònia de Sant Jordi, dass es im Juli und im August zu einem Verkehrschaos kommen wird. Zudem weichen Besucher verstärkt nach Sa Ràpita aus, auch wenn es dort am vergangenen Wochenende noch ruhig zuging.

Für den so genannten Karibik-Strand von Mallorca, Es Trenc, gibt es derzeit einen kostenpflichtigen Parkplatz hinter den Salinen. Im Küstenort Ses Covetes besteht derzeit lediglich eine Ora-Zone für 300 Autos. Eine Lösung für das Verkehrsproblem ist in diesem Sommer nicht mehr in Sicht. (cls)