Müllrekord in der Johannisnacht

Auräumen nach der Sause. An den Stränden gab es viel zu tun.

Auräumen nach der Sause. An den Stränden gab es viel zu tun.

Foto: Foto: P. Bota
Auräumen nach der Sause. An den Stränden gab es viel zu tun.An Palmas Stadtstrand wurde am frühen Morgen der Müll zusammengetragen.

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni wird es auf Mallorca immer besonders bunt und laut, wenn Tausende gemeinsam in der Stadt und an den Stränden die Johannisnacht begehen. Dieses Jahr scheint es das Party-Volk besonders bunt getrieben zu haben. Allein in Palma sind insgesamt elf Tonnen Müll bei den Feierlichkeiten angefallen.

Damit hat sich die Abfallmenge aus dem Vorjahr beim diesjährigen Sant-Joan-Fest verdoppelt, wie die mit der Müllentsorgung in Palma betrauten Stadtwerke Emaya mitteilen. Insgesamt hatten die Entsorger 46 Müllcontainer aufstellen lassen, 13 Personen waren mit der Strandreinigung beschäftigt und vier Kehrmaschinen im Einsatz. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Wolpas / Vor über 5 Jahren

Hallo Mike , da gebe ich ihnen vollkommen recht .Allerdings brauchen wir nicht nach Mallorca schauen. Sehen Sie sich mal in Deutschland um . Ich sammle Wochenend für Wochenend Müll in einem Naturschutzgebiet ein , in dem Party gemacht wird . Dort ist immer Johannisnacht !

Mike / Vor über 5 Jahren

Ob am Strand oder bei Fahrten über's Land oder durch die Tramuntana: Befremdlich zu sehen wie wenig Verständnis der aspanier für seine eigene Umwelt zeigt :/