Schwerer Schlag gegen Klauhuren

Platja de Palma, Mallorca |
Bei mehreren Einsätzen hat die Polizei diesen Sommer auf Mallorca zahlreiche Mitglieder der nigerianischen Prostituiertengruppe

Bei mehreren Einsätzen hat die Polizei diesen Sommer auf Mallorca zahlreiche Mitglieder der nigerianischen Prostituiertengruppe festgenommen.

Foto: Foto: Vasil Vasilev

Schwerer Schlag gegen die Klauhuren von S'Arenal: Ein Gericht auf Mallorca hat sieben Platzverweise gegen nigerianische Prostituierte ausgesprochen. Die Bandenmitglieder werden beschuldigt, Touristen an der Playa de Palma systematisch auszurauben.

Anfang diesen Montas waren bereits mehrere Mitglieder der rund 40-köpfigen Gruppe verhaftet worden, unter ihnen auch die Anführerinnen des Clans. Fünf von ihnen sind in Haft. Ihnen wird brutaler Raub und Diebstahl sowie Verstoß gegen Gesetze der Ausländerbehörden festgenommen, sprich: illegaler Aufenthalt.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora berichtet, haben es die Nigerianerinnen vor allem auf Touristen abgesehen, die nach den Feierstunden im Morgengrauen angetrunken und alleine zum Hotel laufen. Die Frauen böten den in der Regel männlichen Opfern sexuelle Dienste an und raubten sie während der Verhandlungen aus – bei Gegenwehr auch gewaltsam.

Wie das Blatt weiter schreibt sind die Ermittlungen gegen die sogenannten Klauhuren höchst komplex, da sie ständig ihren Wohnort wechseln sowie falsche Dokumente und Verkleidungen verwenden. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Sahra Güttmeier / Vor über 4 Jahren

ES IST VORGETÄUSCHTE PROSTITUTION ! ES SIND DIEBE-DAS IST DER UNTERSCHIED ! Nicht eine macht es für Geld !

Don Miguel / Vor über 4 Jahren

Hallo Bernd, ich glaube nicht, dass der Senegal an nigerianischen Prostituierten interessiert ist...

Bernd / Vor über 4 Jahren

Nur mal so eine Frage, warum werden die Damen nicht einfach in den Senegal zurückgeschickt? Zumal Sie ja anscheinend Illegal im Land sind.