Der Adess 03 ist auf dem Circuit de Mallorca in Llucmajor vorgestellt worden.

0

Der Münchner Fahrzeughersteller Adess und das deutsche G-Private Team haben auf dem Circuit Mallorca in Llucmajor den neuen Adess-03-LMP3-Rennwagen vorgestellt. Das Team hat dabei einen Kraftakt geleistet. "Wir haben die ganze letzte Woche Tag und Nacht gearbeitet", sagt Team-Chef Helmut Gay. Der Allgäuer betreibt auch die Rennstrecke in Llucmajor. 

Zwei Jahre sind die Installationen rund um die 2,3 Kilometer lange Piste erneuert worden, jetzt erstahlt der Circuit in neuem Glanz. Auch ein neues Restaurant gibt es. Der Adess 03 wird künftig auch in einer Werkshalle auf dem Gelände gebaut. Der bis zu 330 Stundenkilometer schnelle Renner ist für Langstreckenrennen in französischen und italienischen Serien konzipiert.

Zum Fahrerteam gehören Jürgen Alzen, Sebastian Stahl und Sebastian Grunert. Gay vespricht zudem die Schaffung von 12 Arbeitsplätzen auf dem Circuit. Wer sich die Renner anschauen will, hat am Samstag, 17. Oktober, ab etwa 11 Uhr dazu Gelegenheit.