Zehn Meter den Abgrund hinab

Na Burguesa, Palma de Mallorca | | Kommentieren
Glück gehabt: Der Baum verhinderterte, dass das Auto noch tiefer stürzte.

Glück gehabt: Der Baum verhinderterte, dass das Auto noch tiefer stürzte.

Foto: Foto: Alejandro Sepúlveda

Ein Baum hat zwei Menschen auf Mallorca vermutlich das Leben gerettet. Sie waren in Palmas Vorort Gènova mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und einen steilen Abhang hinabgerutscht. Der Baum bremste die Sturzfahrt und bewahrte die Insassen vor Schlimmerem.

Am Montagnachmittag waren Polizei und Rettungsdienste wegen eines Unfalls unterhalb des Denkmals und Aussichtspunkts Na Burguesa bei Gènova alarmiert worden. Zwei Personen, ein Mann und eine Frau Mitte 40, waren mit ihrem Wagen in einer Kurve von der Straße abgekommen und rund zehn Meter einen Abhang hinabgerutscht und an dem erwähnten Baum hängen geblieben.

Dem Fahrer war es gelungen, aus dem Fahrzeug zu kriechen, die Beifahrerin war im Fahrzeuginneren eingeklemmt. Den Rettungskräften gelang es, die Frau zu befreien. Erste Untersuchungen ergaben, dass sie schwere Prellungen am ganzen Körper hatte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann war nur leicht verletzt.

Die Ursachen werden derzeit untersucht. Wie die Tageszeitung Ultima Hora schreibt, ist Straße ist an der Unglücksstelle extrem schmal, ein Fahrfehler dort sei schwer auszugleichen. (zap)

Hier finden Sie nähere Infos zu dem Aussichtspunkt Na Burguesa.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.