Das vierjährige Mädchen wurde bei seinem Sturz schwer verletzt. | Foto: M. Torres

Ein vierjähriges Mädchen ist in Palma de Mallorca aus einem Wohnungsbalkon im ersten Stock gestürzt und schwer verletzt worden. Der Zwischenfall ereignete sich am Sonntagmittag in der Straße Hort de Torrella beim Pere-Garau-Platz.

Obwohl die kleine Ecuadorianerin aus vier bis fünf Meter Höhe gefallen war und sich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen hatte, brachten die Eltern sie selbst ins Gesundheitszentrum. Nach einer Erstuntersuchung wurde sie ins Krankenhaus Son Espases eingewiesen. Ihr Zustand sei ernst, aber stabil, heißt es. Akute Lebensgefahr bestehe nicht.

Ähnliche Nachrichten

Die Rettungsdienste weisen bei dieser Gelegenheit darauf hin, dass man Schwerverletzte aus Sicherheitsgründen nicht selbst transportieren, sondern besser den Notarzt rufen sollte. Obwohl von einem Unfall ausgegangen wird, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. (mic)