Schlag gegen Zigarettenschmuggel auf Mallorca

Son Servera, Mallorca |
Die Tabakhändler haben sich auf die Fälschung bekannter Zigarettenmarken spezialisiert.

Die Tabakhändler haben sich auf die Fälschung bekannter Zigarettenmarken spezialisiert.

Foto: Foto: Zoll

Die Steuerbehörde auf den Balearen hat einen Fall von Zigarettenfälschung und illegalem Tabakhandel aufgedeckt. Wie die Tageszeitung Ultima Hora auf ihrer Online-Seite berichtet, sind im Rahmen der Polizeiaktion "Allium" zwei Menschen festgenommen worden, denen der Zoll unter anderem Schmuggel und Delikte gegen das gewerbliche Eigentum vorwirft. Es wurde ferner eine Tonne von illegal verarbeitetem Tabak sichergestellt.

Die Operation führte die Polizei in eine nicht angemeldete Fabrik für Tabakschnitt in Son Servera, in Sant Llorenç wurde eine Industriehalle durchsucht. Die festgenommenen Personen sollen aus Polen stammen, über das Internet mit der Rauchware gehandelt und zwei Wohnungen in Cala Millor angemietet haben, wo die Ermittler Kundendaten sicherstellen konnten. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.