4

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen ist im Gebiet Sa Canova de Artà ein Waldbrand ausgebrochen. Wie die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora berichtet, meldete die balearische Naturschutzbehörde Ibanat am Mittwoch gegen 16.20 Uhr das Feuer. Am Donnerstagmorgen sind die Flammen immer noch nicht unter Kontrolle. Laut Ibanat sollen mittlerweile fast 23 Hektar Wald betroffen sein.

Die Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen. Der Strandabschnitt wurde evakuiert. Löschflieger kommen zum Einsatz: Drei Hubschrauber und vier Flugzeuge kämpfen aus der Luft gegen die Flammen. Am Boden verstärken zwei Löschzüge der Feuerwehr den Einsatztrupp. Am Abend trafen zwei Amphibienflugzeuge aus Valencia ein.

Das Rathaus von Artà hat nun die Bürger zur Unterstützung aufgefordert. So wurden in Sa Canova in diesem Sommer mehrmals illegale Feuer gemeldet.

Der erste Brand hatte am Dienstagmorgen zwei Hektar Kiefernwald zerstört. Erst gegen 8 Uhr hatten die Einsatzkräfte das Feuer, das nach Mitternacht gemeldet wurde, unter Kontrolle.

Ähnliche Nachrichten

Sa Canova liegt in der Nähe von Son Serra de Marina und gilt als besonders ursprüngliches und unberührtes landschaftliches Gebiet. (cls)