Cala Millors Straßen sollen schöner und sicherer werden

Cala Millor, Mallorca |
Bei Touristen beliebt: Die Küste von Cala Millor im Osten von Mallorca.

Bei Touristen beliebt: Die Küste von Cala Millor im Osten von Mallorca.

Foto: Ajuntament de Son Servera

Knapp 630.000 Euro will die Gemeinde Son Servera in die Erneuerung der Straßen in Cala Millor investieren. "Die Lebensqualität der Einwohner soll gesteigert werden und für die zahlreichen Touristen soll ein besseres Bild entstehen", heißt es aus dem Rathaus.

Konkret geht es um vielbefahrene Straßen, deren Renovierung Anwohner schon seit Jahren fordern. Auch der Aspekt der Verkehrssicherheit spiele eine große Rolle und habe zu der Entscheidung beigetragen, das Projekt endlich anzugehen, so Bürgermeisterin Natalia Troya.

Im Jahr 2017 sollen die Baumaßnahmen zunächst an den Straßen nahe der Küste beginnen. Längerfristig sind dann die Reformen im Ortskern von Son Servera, der weiter im Inselinneren liegt, vorgesehen. Verschulden werde sich die Gemeinde dafür nicht, heißt es. Die Gelder würden aus Restposten des Gemeindehaushalts verwendet.

Neben den Straßenbelägen soll teilweise auch in neue Beleuchtung und Grünstreifen investiert werden, vor allem an der Avenida de Joan Servera Camps, die als eine der emblematischsten Straßen in der Gemeinde im Osten von Mallorca gilt. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.