Vergrößerte Kläranlage in Alcúdia startet bald

| | Alcúdia |
Auch Ministerpräsidentin Francina Armengol besuchte am Mittwoch die Anlage in Alcúdia.

Auch Ministerpräsidentin Francina Armengol besuchte am Mittwoch die Anlage in Alcúdia.

Foto: E. Ballestero

Pünktlich zum weltweiten "Tag des Wassers" am 22. März präsentierten Inselpolitiker und Betreiber den neuen Ausbau der Kläranlage in Alcúdia. Ab Mai soll die erweiterte Anlage voll in Betrieb sein, die Bauarbeiten werden sich laut Toni Mir, dem Bürgermeister von Alcúdia, allerdings noch bis zum Jahresende hinziehen. Dies berichtete die Tageszeitung Ultima Hora am Donnerstag.

Die Kläranlage wird laut Landwirtschaftsminister Vicenç Vidal ab Mai mit einer deutlich verbesserten Kapazität an den Start gehen. Statt wie bisher 70.000 können künftig 108.000 Einwohner mit geklärtem Wasser versorgt werden. Außerdem soll damit das Problem beseitigt werden, dass die Gemeinde seit rund zehn Jahren in der Hochsaison unter  dem Gestank von ungeklärtem Abwasser litt.

Die Wasseraufbereitungsanlage von Alcúdia ist 1984 erbaut worden. Seit 2007 warten die Einwohner bereits auf den damals angekündigten Ausbau der Einrichtung. (am)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.