Wohnen auf Mallorca, arbeiten auf Ibiza

| | Palma, Mallorca |
In diesem Jahr muss Iberia-Handling auf Ibiza besonders viele Maschinen abfertigen.

In diesem Jahr muss Iberia-Handling auf Ibiza besonders viele Maschinen abfertigen.

Foto: German G. Lama

Weil Mietwohnungen auf Ibiza im Sommer für normale Gehaltsempfänger praktisch unbezahlbar sind, pendeln Mitarbeiter von Iberia-Handling zwischen Palma und Mallorcas Nachbarinsel. Die Angestellten werden auf Ibiza gebraucht, weil das Flugaufkommen dort in diesem Jahr wesentlich höher ist, als erwartet.

Wie viele Menschen zur Arbeit fliegen, das hängt vom jeweiligen Flugplan ab. Vor allem an den Wochenenden sind es normalerweise zwischen fünf und zehn Personen, die morgens mit der ersten Maschine von Mallorca aus auf die Nachbarinsel fliegen und mit der letzten Verbindung von Air Nostrum zurückkehren.

"Die Gehälter sind gering. Und die Mietpreise auf Ibiza zwischen Juni und September machen es für die Kollegen unmöglich, dort zu wohnen", kritisiert ein Sprecher der Gewerkschaft UGT. Am Flughafen von Ibiza sind 60 Mitarbeiter fest für Iberia-Handling im Einsatz, dazu kommen rund 200 Saisonkräfte. Das Unternehmen fertigt Flüge von Air Nostrum, Iberia Express, Vueling, British Airways, Niki und Germania ab, zudem noch kleinere italienische und frazösische Charterfirmen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.