Die Playa de Palma soll sauberer werden

Playa de Palma, Mallorca | | Kommentieren
Mehr Wasser will Emaya unter anderem an den Epizentren des Ballermanns in diesem Jahr einsetzen.

Mehr Wasser will Emaya unter anderem an den Epizentren des Ballermanns in diesem Jahr einsetzen.

Foto: ARCHIVO

Palmas Stadtreinigungsunternehmen Emaya will seinen Einsatz an der Playa de Palma in diesem Sommer deutlich verstärken. So sollen 15 Reinigungskräfte mehr eingestellt werden, was die Zahl auf 35 erhöht.

Außerdem sollen sämtliche Straßen in stark von Touristen frequentierten Feier-Epizentren der Playa, wie die Schinkenstraße, sowie die Promenade täglich mit Wasser gereinigt werden.

Das Unternehmen plant zudem, mehr Reinigungsmaschinen einzusetzen. Diese Maßnahmen haben jetzt Palmas Bürgermeister Antoni Noguera und Emaya-Direktorin Neus Truyol auf einer gemeinsamen Pressekonferenz angekündigt.

Die Aktion "Saubere Playa" geht noch weiter. Truyol, als Emaya-Chefin auch verantwortlich für die Müllentsorgung im Stadtgebiet, kündigte an, die Abholfrequez zu erhöhen. So werden in der Hauptsaison Glas und Papier täglich, und Restmüll sogar zweimal täglich abgeholt, besonders in Zonen mit vielen Hotels.

Das Fazit von Bürgermeister Noguera in Anspielung auf die ebenfalls verstärkte Polizeipräsenz an der Playa: "Es gibt in diesem Jahr mehr Sauberkeit und Sicherheit denn je zuvor."

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Thomas / Vor über 3 Jahren

LOL! "Leerstunde"! Alles klar! *ironietagsetz* ;-)

JayDee / Vor über 3 Jahren

@Thomas: mimimimimiii

Du brauchst scheinbar auch noch eine Leerstunde in der Verwendung von Ironietags.

Nur so am Rande, was das Inhaltliche angeht: Betrachtet man das Bild, geht es hier nicht um die Mülleimerleerung, sondern den Dreck der auf der Straße liegt. Wie der da hinkommt könnte ich dir jetzt nochmal erläutern, ich kann meine Zeit aber auch sinnvoller investieren^^

Metti / Vor über 3 Jahren

Thomas: beide haben recht: Silke die lediglich was zum Müll sagte und Jaydee das man im Internet sich grundsätzlich duzt. Das spiesige SIE wird normal nicht verwendet. Lach: das erste was ich auf Mallorca von einem Deutschen gehört habe: hier duzt man sich grundsätzlich...also Jaydee..mal locker bleiben....eher mit anderen Komentaren punkten...bringt mehr

Thomas / Vor über 3 Jahren

Zum Fremdschämen! Silke hat lediglich gesagt: ""Sehr gut! Ich hoffe nur, dass die Mitarbeiter, die den Dreck von uns Touristen wegräumen auch anständig dafür bezahlt werden. "" Und dann so eine Reaktion, @ JayDee??? Wirklich peinlich!

Silke / Vor über 3 Jahren

@JayDee: Ist nicht wirklich ernst gemeint, dass Sie mir jetzt auch noch mit einer Lehrstunde zwecks Verhaltenskodex kommen? Machen Sie doch, was Sie wollen und lernen Sie erst mal, andere nicht zu beleidigen. Ich denke, Sie sollten mal noch mal auf eine Benimmschule gehen... Ansonsten ohne Worte... P.S.: Und ich bin gerne Spießer! Es kann eben nicht jeder so cool sein, wie Sie. Sorry!

JayDee / Vor über 3 Jahren

Silke, schluck mal etwas Baldrian, schüttle die vielen ???? ab und und lerne mit Ironietags umzugehen. Und lies dich dann (wenn der Herzkasper nachgelassen hat) mal in die Gepflogenheiten des Internets ein: Da wird sich generell geduzt. Das `duzen` wurde erfunden zu Zeiten des Usenets (dem Ur-Großvater dieser Kommentarfunktion), der im Usenet hinterlegten allgemeingültigen Netikette, und dem Umstand das 99,999% aller User dies bis heute akzeptieren.

Ausnahmen bleiben wohl die 0,001% Spießer mit spitzem Ellenbogen *gg

Silk / Vor über 3 Jahren

@JayDee: Zunächst mal, haben wir schon ein Bier zusammen getrunken, dass Sie mich duzen? Und zudem, klar mache ich Müll, aber auch der Müll, den ich in den Abfall werfe, muss entsorgt werden oder können Sie den etwa wegzaubern???? Wenn ja, dann bitte, lassen Sie sich nicht aufhalten, oder verursachen Sie etwa keinen Müll? Wenn Sie mir erklären können, wie das geht, dann bin ich sofort dabei.... Haben Sie denn schon mal Müll von anderen entsorgt oder Toiletten geputzt? Ich schon, also kann ich Ihnen das gerne zeigen. Sie sollten nicht über Menschen so urteilen, die Sie überhaupt nicht kennen.

JayDee / Vor über 3 Jahren

Silke, wie wäre es wenn du keinen Dreck machst, sondern die dafür vorgesehen Abfalleimer nutzt?

Achso, sorry, durch Dreck machen erhält man ja die Arbeitsplätze...^^

Silke / Vor über 3 Jahren

Sehr gut! Ich hoffe nur, dass die Mitarbeiter, die den Dreck von uns Touristen wegräumen auch anständig dafür bezahlt werden.