Polizei in Palma bekommt superintelligentes Auto

Palma |

Die Polizei in Palma erhält 150 neue Einsatzfahrzeuge.

Foto: Youtube: Ultima Hora

I-zeta heißt das neue Auto der Polizei in Palma. Das Hybrid-Fahrzeug, ein Toyota Prius Plus, das gestern in der Polizeidirektion ankam, verfügt über eine ganze Reihe technischer Neuerungen, die die Polizeiarbeit erleichtern sollen.

Der neue Einsatzwagen soll vor allem gestohlene oder in illegale Aktivitäten verwickelte Fahrzeuge ausfindig machen. Dabei helfen zwei Kameras, die bis zu 400 Nummernschilder pro Minute aufnehmen können. Die Fahrzeugbesatzung kann außerdem die Chips von Ausweisdokumenten lesen und Datenüberprüfungen durchführen.

Palmas Polizei wird in der kommenden Zeit 150 dieser Wagen erhalten.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 9 Tage

@rokl: Wenn eine Kennzeichungspflicht für Straßenhändler eingeführt würde, dann könnten diese auch sitzend aus dem Auto registriert und verwarnt werden ...

rokl / Vor 10 Tage

Es kommt darauf an was man damit macht. Wenn man, wie bisher, das Treiben nur aus dem geöffneten Seitenfenster beobachtet und dann weiter fährt, wird sich nichts ändern.

Majorcus / Vor 11 Tage

Liebe(r) bluelion, halten Sie es doch wie Voltaire: "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen." und "Alles, was zu dumm ist, um gesprochen zu werden, wird gesungen." Gut, Sie könnten sich auch als Zensor betätigen ...

bluelion / Vor 11 Tage

@Carmen. Kann das System nicht, aber leider auch keine dümmlichen Kommentare beseitigen. Die regen mich noch mehr auf....

Majorcus / Vor 11 Tage

"Chips von Ausweisdokumenten lesen und Datenüberprüfungen" hierzu genügt ein kleines Lesegerät von unter 50g und ein Smartphone - mehr nicht. Technisch seit 11 Jahren möglich ...

Carmen / Vor 11 Tage

Intelligent? Dann kann es auch Klauhuren und Hütchenspieler auf Mallorca beseitigen? Toll!