2,4 Milliarden im Jackpot von Spaniens Weihnachtslotterie

| |
Eine der Lostrommeln.

Eine der Lostrommeln.

Auch dieses Jahr geht in Spanien am 22. Dezember wieder die Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie über die Bühne. Speziell dafür geschulte Kinder ziehen dann im Teatro Real in Madrid aus archaischen Käfigen Kügelchen mit den Zahlen. Insgesamt liegen diesmal rund 2,4 Milliarden Euro im Jackpot. Der Hauptpreis „El Gordo“ bedeutet „Der Dicke“ und beschreibt die hohen Gewinnsummen, die ausgespielt werden.

In Spanien ist es üblich, die Lose für die spanische Weihnachtslotterie in Verkaufsstellen im ganzen Land zu kaufen. Da „El Gordo“ längst über die Grenzen Spaniens hinaus bekannt geworden ist, werden Wettscheine international im Internet von verschiedenen Anbietern verkauft.

Will man etwaige unseriöse Anbieter im Internet umgehen, bleibt einem nur eine Möglichkeit: Lose für „El Gordo“ an einer Lottoannahmestelle in Spanien zu kaufen. Dabei ist es nicht relevant, ob man Spanier ist oder nicht. Um eine Reise nach Spanien kommt man also kaum herum, außer man hat Bekannte oder Verwandte, die die Lose für „El Gordo“ für einen kaufen können. (it)

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

monalisa / Hace 2 days

Natürlich nicht, das ist völliger Blödsinn. Selbstverständlich kann man über seriöse Lotterieanbieter im Netz auch Lose kaufen, die gültig sind und die Gewinner auch prompt auszahlen

Jens / Hace 4 days

Das hört sich fast so an als wären die Los die man in Deutschland im Netz kauft ALLE ungültig... was sie aber doch nicht sind, oder?