Abgeschnittene Zunge auf Gleis des Sóller-Zugs gefunden

| | Mallorca |
Blick auf das merkwürdige Objekt.

Blick auf das merkwürdige Objekt.

Foto: Ultima Hora

Im Viertel Son Oliva von Palma de Mallorca haben Nachbarn eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Auf den Gleisen der historischen Sóller-Bahn nahe den städtischen Son-Hugo-Schwimmbecken befand sich die abgeschnittene Zunge eines größeren Tiers. Unbekannte hatten sie dort angebunden.

Die Anwohner gehen davon aus, dass hier ein sogenanntes Santería-Ritual über die Bühne gebracht wude. Diese Mischreligion aus christlichen und afrikanischen Elementen hat in der Karibik ihre Heimat und ist vor allem auf Kuba verbreitet.

In der Vergangenheit waren auf Mallorca immer mal wieder beispielsweise geköpfte Hühner gefunden worden, die auf Santería-Rituale hindeuteten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.