Corona-Reiserückkehrer schulden Deutschland noch über 44 Millionen Euro

| | Mallorca |
Im Frühling mussten unter anderem diese Bundesbürger Mallorca verlassen.

Im Frühling mussten unter anderem diese Bundesbürger Mallorca verlassen.

Foto: Ultima Hora

Deutsche Touristen, die von der Bundesregierung nach dem Beginn der Coronapandemie auch von Mallorca zurück nach Deutschland geholt wurden, schulden dem Staat noch über 44 Millionen Euro. Das berichtet der "Stern".

Betroffene Heimgeholte haben demnach bislang nur rund 2,7 Millionen Euro zurückerstattet. Bei einem "sehr großen Teil der Bescheide" sei die eingeräumte Zahlungsfrist allerdings noch nicht verstrichen.

Das Ministerium hatte in einer beispiellosen Aktion im März und April rund 240.000 Urlauber in gecharterten Maschinen nach Deutschland zurückgebracht. Die Kosten für die Aktion beliefen sich auf etwa 94 Millionen Euro. Rund 47 Millionen Euro davon sollen dem Zeitungsbericht zufolge dem Bund noch von der EU erstattet werden. Aber die übrigen 47 Millionen Euro sollen demnach die Fluggäste selbst begleichen. Dafür verschickte der Bund Tausende Rechnungen an die betroffenen Touristen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

wigo / Vor 2 Monaten

Das ist doch Deutschland pur. Erst die vermeintlich helfende Hand ausstrecken und dann kassieren. Ja wären das jetzt Migranten aus XY gewesen, kein Thema...alles gratis.:.aber nur für die eigene Bevölkerung....die soll mal blechen

Jose / Vor 2 Monaten

Warum holt Deutschland sich das Geld nicht aus Wuhan wieder! Die haben den Dreck doch produziert, und verbreitet!

Majorcus / Vor 2 Monaten

@Estefan: Sie haben recht - denn ein Gräber-Tourismus fehlt noch Majorca.

thomas / Vor 2 Monaten

Wieviel Euro schulden deutsche Reiseveranstalter verprellten und stornierten Reisenden !? Wieviel Euro schulden spanische Hotellies den deutschen Urlaubern, wegen Umbuchung und Zusammenlegung der Gäste im März !? Was alles eine unnütze und schwachsinnige Diskussion Wenn der Staat den Test will, soll er ihn auch bezahlen

Claudia Hörzer / Vor 2 Monaten

Was hat der Artikel mit Mallorca zu tun? Nettes Thema für eine deutsche Zeitung in Deutschland, aber hier würde ich gerne Sachen lesen die mit Spanien zu tun haben.

Estefan / Vor 2 Monaten

Ohne diesen Sinnfreien Lockdown wäre eine Rückholaktion gar nicht von Nöten gewesen, da alle Urlauber ja schon ein Ticket für die Heimreise hatten....

#Klaus / Vor 2 Monaten

Die sollen sich das Geld von dehnen zurückholen die für den Corona Ausbruch Verantwortlich sind