Spanische Regierung bereitet Ausrufung des Alarmzustands vor

| | Spanien, Balearen |
Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez.

Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez.

Foto: Moncloa

Die spanische Regierung bereitet sich darauf vor, auf einer außerordentlichen Sitzung des Ministerrats noch am Sonntag den Alarmzustand auszurufen. Sie sei von zehn Regionalregierungen darum gebeten worden, hieß es aus Regierungskreisen. Mallorca und die Nachbarinseln hatten sich der Forderung zunächst nicht angeschlossen.

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez erklärte am Freitag, er sei bereit, die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu ergreifen und forderte Regionen, die sich in einer Hochrisikosituation befinden, dazu auf, ebenfalls die Anwendung des Alarmzustands zu beantragen. Mit dieser Maßnahme wäre die Durchsetzung von Mobilitätseinschränkungen juristisch abgesichert.

Bis Samstagmittag kamen das Baskenland, Katalonien, Kantabrien, die von der PSOE regierten Regionen Asturiens, Extremadura, La Rioja, Navarra, Kastilien-La Mancha und Valencia sowie Melilla der Aufforderung nach, später schlossen sich auch die Balearen an, berichtete die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Von der PP regierte Regionen sind bislang nicht darunter, auch die Balearen haben keinen entsprechenden Antrag gestellt.

Zur Verhängung des Alarmzustands benötigt die Regierung die Zustimmung des Parlaments nicht, ein Konsens ist aber entscheidend, um ihn über zwei Wochen hinaus verlängern zu können. (mais)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Ziegler Hans Georg / Vor 30 Tage

Die Ausrufung des Alarmzustandes bedeutet, Geld aus Brüssel zu bekommen. Was sonst? Der Tourismus ist doch komplett bis zum nächsten Jahr eingebrochen. Weiter so EU.

Michel / Vor 1 Monat

Ach Majorcus, so traurig wie es ist, auch Ihre Uhr läuft irgend wann ab, fragt sich halt wann und was ist mit den jährlich 95.000 Toten, die in Deutschland bei 300.000 Infizierten an Sepsis sterben ???? Könnte man da nicht einen Lock Down machen, oder die Hygiene verbessern, das geht sogar ohne AHA-Effekt ???

Wenig Ahnung, aber davon recht viel

Majorcus / Vor 1 Monat

@Jose: "Seit Beginn der Pandemie starben auf den Balearen 176 Senioren" - Wie viele Tote müssen nach Ihren Vorstellungen denn werden, bis Sie die Pandemie ernst nehmen? Oder ... eigene ... Eltern ... Erbe? @petkett: Das traurige ist, dass sehr viele Ansteckungen und Tode vermeidbar wären, wenn nicht so viele Dumme & Unsoldarische zersetzende Desinformation glauben und sich deshalb absichtlich oder fahrlässig falsch verhalten! A-H-A XXL @Olaf Tausch: „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ - Sie können davon ausgehen, dass diejenigen, die mit Falschinformationen vorsuchen westliche Demokratien zu zersetzen sehr genau wissen, was sie tun ... Stichwort: Trollfabrik & Hameln ... @Schäfflertanz: Jemand, der glaubt, man könne Erkrankungen mit Tanzen verhindern und nicht weiß, dass die BRD seit 1990 von Deutschland abgelöst wurde, sollte sich Kritik auf dem Niveau Rechtschreiben-Blockwartes lieber zurückhalten ... @elena aus St. Petersburg: Weder Zoonose noch Virus unterscheiden nach Nationalität - der Virus nutzt aber jedes dumme Verhalten ;-)

elena / Vor 1 Monat

Und die Verursacher des chinesischen Covid Virus laufen frei und bis heute ungestraft rum. EMPÖREND UND EINE SCHANDE

Minijet / Vor 1 Monat

Tja jose, das war wohl nix

Schäfflertanz / Vor 1 Monat

petkett hat laufend Probleme mit seit und seid! Spricht auch für die Qualität seiner „Beiträge“. Der würde in der BRD wohl auch alimentiert werden müssen! Oder wird er schon?

Olaf Tausch / Vor 1 Monat

Ich hätte dafür ein paar Schlagzeilen für das MM: „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ oder „In einem Land vor unserer Zeit“ oder „Die infantile Gesellschaft“ (gibt es übrigens schon als Buch). „Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte.“ (Max Liebermann)

Jose / Vor 1 Monat

Ich muss meinen ersten Beitrag leider wiederrufen, nach dieser lächerlichen Entscheidung unserer Regierung! Zum kotzen.....!

Majorcus / Vor 1 Monat

@Christian: War es Herr Sanchez oder waren es die vielen unsoldarisch Nachlässigen, die Corona für ungefährlich halten und A-H-A XXL nicht beachten?

Metti / Vor 1 Monat

Roland: Das die Regionalpolitiker schneller und agressiver agieren können. Christian: na...in Deutschland läuft es auch nicht viel besser. Warum hackt ihr nicht mal auf eure Politiker drauf. Da gibt es genug Leute die klagen. Euer Flickenteppich an Maßnahmen ist auch nicht besser, zudem bei der Bevölkerung findet der Flickenteppich wenig Zuspruch. Eure Volksvertreter machen den Job auch nicht besser wie hiesige Politiker. Die Vertretung des Volkes ist nicht gegeben.